Pflegeschulungen
werden individuell und ganz nach Ihrem Unterstützungsbedarf bei Ihnen zu Hause durchgeführt. Inhalte können die Körperpflege, die Inkontinenzversorgung, die Mobilität, die Ernährung oder der Umgang mit demenziellen Veränderungen sein. Auch können wir Sie im Umgang mit einem Pflegehilfsmittel beispielsweise einem Hebelifter oder Rollator anleiten.
Wir informieren Sie auch über sinnvolle Pflegehilfsmittel oder über die Leistungen der Pflegeversicherung. Wir beraten Sie, Ihre Angehörigen oder Ihre privaten Hilfspersonen, je nach Wunsch und Notwendigkeit.

Pflegeberatungseinsätze bei Vorliegen einer Pflegestufe.
Falls Sie Pflegegeld beziehen, sind diese regelmäßig vorgeschrieben:

  • Pflegestufe 1 und 2: halbjährlich
  • Pflegestufe 3: vierteljährlich

Bei Vorliegen einer Pflegestufe werden die entstehenden Kosten von Ihrer Pflegekasse übernommen.